Zur Startseite
Link zur Startseite der Technischen Universität Dortmund

Prof. Dr. Frank Lobigs in Jury des Journalismus-Förderprogramms des Bundes berufen

ij-Professor Frank Lobigs ist seit Anfang Februar Jury-Mitglied des Bundesförderprogramms zur strukturellen Stärkung des unabhängigen Journalismus.

Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) und Staatsministerin im Bundeskanzleramt Claudia Roth MdB hat Anfang Februar Prof. Dr. Frank Lobigs, Inhaber der Professur für Medienökonomie am Institut für Journalistik, in die Jury des Bundesförderprogramms zur strukturellen Stärkung des unabhängigen Journalismus berufen.

Als weitere ordentliche Mitglieder der Jury berief Claudia Roth Ferda Ataman (Journalistin, Vorsitzende der „Neuen deutschen Medienmacher*innen“), Brigitte Baetz (Redakteurin und Moderatorin bei @mediasres, Deutschlandfunk), Mirko Drotschmann (Journalist und Webvideoproduzent) und Prof. Dr. Wolfgang Schulz (Direktor des Leibnitz-Institut für Medienforschung / Hans-Bredow-Institut). Zur Jury-Vorsitzenden wurde Renate Schröder (Direktorin der Europäischen Journalisten Förderation EJF) ernannt, zur stellvertretenden Vorsitzenden Henriette Löwisch (Leiterin der Deutschen Journalistenschule DJS).

Informationen zu dem Förderprogramm finden sich auf der Webseite des BKM

Prof. Dr. Frank Lobigs

X

We are using cookies.

We are using cookies on this web page. Some of them are required to run this page, some are useful to provide you the best web experience.