Zur Startseite
Link zur Startseite der Technischen Universität Dortmund

TV-Lernsender nrwision wird weiter gefördert

Der Sendebetrieb von nrwision, dem TV-Lernsender der Technischen Universität Dortmund, ist für weitere zwei Jahre gesichert. Die Medienkommission der Landesanstalt für Medien NRW (LfM) hat am Freitag, 8. Mai, in Düsseldorf über die weitere finanzielle Förderung bis Ende 2017 entschieden.

Senderleiter und Journalistik-Professor Michael Steinbrecher begrüßt den Beschluss der Medienkommission: "Die Entscheidung freut uns sehr. nrwision ist ein professioneller Fernsehsender, bei dem jeder die Möglichkeit hat mitzumachen. Diese Kombination ist einzigartig und wir freuen uns mit allen Fernsehmachern im Land, dass es weiter geht und nrwision als Erfolg gesehen wird."

Seit 2009 ist nrwision auf Sendung und wird über das digitale Kabelnetz und per Livestream in ganz Nordrhein-Westfalen verbreitet. Studierenden, Auszubildenden und engagierten Bürgergruppen bietet der Sender die Möglichkeit, ihre eigenen Fernsehproduktionen landesweit auszustrahlen. Studenten des Instituts für Journalistik übernehmen dabei die Programmverantwortung unter Leitung von Chefredakteur Stefan Malter: "Diese wegweisende Entscheidung sehen wir als Kompliment für unsere Arbeit. In den kommenden zwei Jahren wollen wir unser Angebot für Fernsehmacher und Fernsehzuschauer noch weiter ausbauen."

Viele Redaktionen, Filmemacher und Bürgergruppen machen schon jetzt bei nrwision mit. Wöchentlich bietet der Sender zwölf Stunden frisches Programm. Nach der Ausstrahlung sind alle Videos online in der Mediathek von nrwision abrufbar. Inzwischen stehen mehr als 6.200 TV-Beiträge, Sendungen und Filme zur kostenlosen Ansicht zur Verfügung.

X

We are using cookies.

We are using cookies on this web page. Some of them are required to run this page, some are useful to provide you the best web experience.