Das Dortmunder Modell - Die konsequente Verbindung von Theorie und Praxis

Acht Professorinnen und Professoren, eine crossmediale Lehrredaktion, ein Institut für internationalen Journalismus und ein angeschlossener Fernsehsender mit Sendelizenz: Die Studienbedingungen in Dortmund sind mit ihren technischen Voraussetzungen und dem engen Betreuungsverhältnis zwischen Lehrenden und Studierenden einmalig in Deutschland.

Die Studierenden werden vorbereitet, für alle Medien zu arbeiten, sei es Online, Social Media, Fernsehen, Radio oder Print. Kern hierbei ist unsere crossmediale Lehrredaktion KURT. Hier lernen die Studierenden Redaktionsabläufe, Teamarbeit und journalistisches Handwerk und verantworten die institutseigenen Publikationen.

Auch die inhaltliche Bandbreite der multimedialen Ausbildung kann sich sehen lassen: Von Recherchejournalismus über Krisen- und Kriegsberichterstattung bis hin zu angewandter Medienforschung bildet das Institut für Journalistik Journalistinnen und Journalisten mit kommunikationswissenschaftlichem Fachwissen und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ohne Elfenbeinturmdenken aus.

Das Institut für Journalistik verzahnt konsequent Theorie und die Praxis.