Zur Startseite
Link zur Startseite der Technischen Universität Dortmund

Nico Hornig (M. A.)

Arbeitsbereiche am Insitut

  • Organisation des Bachelor- und Masterstudiengangs am Lehrstuhl Wirtschaftspolitischer Journalismus
  • Arbeit für das Forschungszentrum DoCMA
  • Arbeit für das German Austrian Digital Media Observatory (GADMO)
  • Fachstudienberatung

Kontakt

Emil-Figge-Str. 50
44227 Dortmund
Raum 3.504

E-Mail: E-Mail senden

Tel.: 0231 755 8245

Sprechstunde nach Vereinbarung

Seit Dezember 2019 arbeitet Nico Hornig für den Lehrstuhl Wirtschaftspolitischer Journalismus und das Forschungszentrum DoCMA. Zuvor hat er den Bachelor-Studiengang Wirtschaftspolitischer Journalismus studiert und bei WirtschaftsWoche Online volontiert.

In seiner Forschung beschäftigt er sich mit den Effekten der Medienauswahl bei Inhaltsanalysen und wie kommunikationswissenschaftliche Erkenntnisse für die Volkswirtschaftslehre genutzt werden können. Außerdem mit der Verbreitung und dem Debunking von Fake News.

Neben der Arbeit in Forschung und Lehre hat Nico Hornig bis Oktober 2022 den Masterstudiengang Economics und Journalismus studiert und für das Handelsblatt in Düsseldorf gearbeitet.

Hintergrund

  • Oktober 2017 bis September 2022 : Mitarbeiter des Handelsblatts, vornehmlich Ressort Wirtschaft & Politik
  • November 2019 bis Oktober 2022: Student im Masterstudiengang Economics und Journalismus, Technische Universität Dortmund
  • 2013 bis November 2019: Bachelorstudium Wirtschaftspolitischer Journalismus, Technische Universität Dortmund
  • Oktober 2016 bis September 2017: Volontariat WirtschaftsWoche Online
X

Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.