Zur Startseite
Link zur Startseite der Technischen Universität Dortmund

ij-Vortrag bei Medienethik-Tagung

Das Team des Verbundprojektes „Forschungsethik in der Kommunikations- und Medienwissenschaft“ (FeKoM) hält am 18. Februar einen Vortrag auf der Jahrestagung der DGPuK-Fachgruppe „Kommunikations- und Medienethik“. Die Tagung „Wissen kommunizieren – Ethische Anforderungen an die Kommunikation zwischen Wissenschaft und Gesellschaft“ wird am 17. und 18. Februar zusammen mit dem Netzwerk Medienethik sowie in Kooperation mit der Akademie für politische Bildung, Tutzing organisiert. Der Vortrag des FeKoM-Teams zwischen 9:15 und 11:45 Uhr trägt den Titel „Eine Projektwebseite als Ort der Wissenschaftskommunikation – Grenzen und Potentiale". Darin werden die Rednerinnen Eva-Maria Csonka (TU Dortmund) und Arne Freya Zillich (Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF) anhand der FeKoM-Projektwebseite diskutieren, inwieweit die normativen und forschungsethischen Anforderungen an digitale Wissenschaftskommunikation mit einer projektbezogenen Webseite umgesetzt werden können.

Am 17. Februar von 19:00 bis 19:45 Uhr wird zudem Holger Wormer, Professor für Wissenschaftsjournalismus am ij, zum Thema Qualität und Medienkompetenz sprechen. 

X

Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.